Herzlich Willkommen!

in meinem „virtuellen Museum Fraikin“. Schwerpunkt ist Darstellung einer der größten Sammlungen historischer Wertpapiere mit Bezug auf die Zuckerindustrie vom 18. bis ins späte 20. Jahrhundert aus vielen Ländern und (fast) allen Kontinenten. Aber auch Artikel und Varia zum Thema Zucker sind zu finden.


Warum Wertpapiere?

Sammeln ist für mich von Klein auf eine Leidenschaft. Zuerst Briefmarken dann Wertpapiere (und auch noch ein paar andere Dinge). Die Wertpapiere vereinen in idealer Weise Geschichte und Ästhetik. Orte, Länder, Währungen, Maße, Sprachen, Stempel, Unterschriften, industrielle Revolution, Finanzinnovationen, Fabrikgebäude, Allegorien und Ochsengespanne – und das alles auf Dokumenten, die Eigentum verbriefen. Seit 1990 sammle ich und habe mich von Anfang an auf die Zuckerindustrie spezialisiert.


Warum Zucker?

Für den Sammler macht eine thematische Beschränkung Sinn – meist sind es Länder, Regionen oder Branchen. Sonst steht man vor Millionen von Wertpapieren. Bei mir stand der glückliche Zufall Pate. 1990 las ich im Handelsblatt einen Artikel über Historische Wertpapiere und war begeistert, nahm Kontakt mit Reinhild Tschöpe auf und erwarb ein Exemplar der tschechischen Kaurimer Zuckerfabriksaktiengesellschaft aus dem Jahr 1871. Ein wunderschöner Druck, über 100 Jahre alt und bestens erhalten mit begrenzter Auflage. Bei näherer Betrachtung stellte ich fest, dass „Zucker“ überhaupt eine gute Branche ist. Viele  - aber nicht zu viele - Wertpapiere, häufig dekorativ und als Industrie fast überall präsent, wo Menschen leben. Gerade in Deutschland ist die Zuckerindustrie eine der ersten Industrien, die flächendeckend bedeutend wird und häufig mit interessanter lokaler Geschichte verbunden. Und dann gibt es noch den persönlichen Bezug: Mein Großvater baute Rüben an, die er an das Südzuckerwerk in Groß-Gerau lieferte. Als kleiner Junge durfte ich mit und erinnere mich an meine Angst mit den Rüben weggeschwemmt zu werden – und daran wie gerne ich meinen Großvater bei der Arbeit begleitete. Das auf ihn ausgestellte Schuldanerkenntnis der Südzucker aus dem Jahr 1977 ist nicht das schönste aber doch das emotionalste Wertpapier in meiner Sammlung.

Gesucht? Gefunden!

Suchen, Filtern, Sortieren. Um zu finden, was Sie suchen - oder sich auch nur eine handliche Portion von Wertpapieren anzusehen - können Sie

  1. Suchen. Nach einem Namensbestandteil oder einer Datenbankeingabe (wie der Währung oder dem Land) oder einem Schlagwort (Liste der Schlagworte hier).
  2. Filtern. Nach Kriterien wie Sprache, Land oder Druckerei
  3. Sortieren. Zum Beispiel nach Ausgabedatum oder alphabetisch

Sie finden die Symbole "rechts oben" in den Kategorien Wertpapiere, Varia oder Artikel. So können Sie zum Beispiel alle Wertpapiere finden, die in der damaligen Provinz Hannover von 1871 - 1899 ausgegeben wurden.

Ein absoluter Höhepunkt: Die wohl älteste deutschsprachige Aktie - nur zwei bekannte Stücke

Zur Seite der k.k. priveligirte Zucker-Raffinerie in Königsaal bey Prag (hier)

Wie geht es weiter?

Im Laufe der Zeit werde ich meine Sammlung beginnend mit Deutschland möglichst komplett zeigen und die Wertpapiere um Artikel und Varia ergänzen. Mittlerweile habe ich über 500 Wertpapiere erfasst und die Darstellung der Wertpapiere von Gesellschaften, die auf der indonesischen Insel Java aktiv waren (ca. 100) sowie der niederländischen Unternehmen (ca. 70) abgeschlossen. Auch das Verlinken von anderen Webseiten mit passenden Themen will ich angehen. Gerne werde ich hier auch passende Artikel anderer Autoren einbauen und freue mich natürlich auch über Mails.

 


Viel Spaß und Inspiration beim Stöbern!

 

Michael Fraikin